Samstag, 31. Januar 2015

5 Favourites: January

 
Diesen Monat ist von allem etwas dabei. Verliebt habe ich mich auf den ersten Blick in die wundervollen Stiefel von OXMOX direkt als ich sie zum ersten Mal bei Laura von hypnotized gesehen habe. Die Stiefel sind innen und außen aus weichen, aber doch robusten Leder gearbeitet. Sie sitzen perfekt, ohne meine Füße zu groß aussehen zu lassen (will ja keiner bei Schuhen) und passen einfach immer. Ich kombiniere die Stiefel in Taupe mit einfach allen - einer dunklen Strumpfhosen und Kleider, mit einer Jeans oder sogar auch mit einer gemusterten Jeggins. Und durch den weiten Schnitt oben sehen sie immer super lässig aus - als wäre ich die coole Heldin aus einem Endzeit-Film! Leider gibt es sie momentan nicht mehr zu kaufen...


"Persuasion" von Jane Austen ist eine unendliche Liebesgeschichte für mich- ich habe das Buch zum ersten Mal 2009 in Neuseeland gelesen ( und damals auch gekauft), seitdem nehme ich die Geschichte immer wieder zur Hand. Austen kann ich in jeder Stimmung lesen und sie heitert mich jedes Mal wieder mit ihren exakten Beschreibungen der Menschen und deren Verhaltens auf. Niemand hat so ein Gespür für Personen und Liebesgeschichten. Leider habe ich meine Version nicht mehr gefunden, aber hier findet hier eine andere Ausgabe.

Meine restlichen Favourites sind alle mehr oder weniger Beauty-bezogen. Wie begeistert ich von der Honeymania Serie von The Body Shop bin, habe ich Euch ja hier schon erzählt. Deshalb halte ich mich kurz und sage nur: Meine Haut liebt Honeymania!

Für meine Haare habe ich gerade die leave-in Kur "Bändigung & Schwung" von GUHL entdeckt. Ich benutze sie nur ein bis zwei-mal die Woche, weil ich sonst das Gefühl habe, dass die Kur von GUHL zu sehr meine Haare beschwert. Aber sie hinterlässt meine Heizungsluft-geplagten Haare auch samtig-weich und glänzend. Darüberhinaus erleichtert die Kur "Bändigung & Schwung" - wie der Name auch schon sagt - mir die Qual der Kämerei. Also genau das, was ich momentan brauche. Und um weitere Knoten und Haarbruch zu vermeiden, trage ich seit ein paar Tagen diese lustigen invisbobble Haargummis. Sie sind gelb, aus einer Art Gummi, lustig gekringelt und erfüllen ihren Job - ich bin begeistert!

Dienstag, 27. Januar 2015

Honeymania


So ganz weiß das Wetter nicht, ob wir noch Januar oder doch schon April haben. Es wechselt von Sturm zu Hagel zu Schnee zu Sonne und strahlend blauem Himmel. So unentschieden wie das Wetter ist meine Haut nicht - ihr ist es eindeutig zu kalt und ungemütlich. Deshalb hatte ich in den letzten Tagen/Wochen ziemlich mit trockener und schuppiger Haut zu kämpfen.

In Kombination mit meinen vielzähligen Allergien habe ich ziemlich lange gesucht für eine Body Butter, die meine trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt, keinen Ausschlag verursacht und alle gereizten Stellen beruhigt. Und ich bin fündig geworden: Honeymania von The Body Shop. Wir alle wissen, wie gut für unsere Haut Honig ist. Honig wirkt antibakteriell und unterstützt den Haut-eigenen Säureschutzmantel, außerdem versorgt es die Haut mit viel Feuchtigkeit und hilft diese auch zu binden - also eine wahre Wunderwaffe für gestresste Winterhaut.

Und weil die Body Butter von The Body Shop außerdem so verführerisch gut riecht, habe ich gleich auch noch das sanfte Body Peeling aus der Honeymania-Serie mitgenommen. Der Honig für beide Produkte wird biologisch gewonnenen und fair gehandelten.

Für meine Haut waren das Körperpeeling und die Körperbutter ein voller Erfolg: Das Honeymania Körperpeeling reinigt ganz sanft, ohne Brennen oder Rötungen. Es befreit die Haut sehr weich von trockenen Hautschüppchen und sorgt für ein wundervoll samtig-weiches Hautgefühl. Und die Honeymania Body Butter lässt sich im Anschluss an das Peeling klasse auf der Haut verteilen und zieht für eine Body Butter sogar relativ schnell ein. Nach der ersten Dusche und Pflege mit den beiden Produkten war meine zickige Winterhaut schon viel besser gelaunt und mittlerweile schuppt sie sich auch nicht mehr.

So macht der "beinah" Winter auch wieder Spaß!





Samstag, 24. Januar 2015

Wunschliste #1

Es gibt so einige schöne Dinge, die ich gerne kaufen würde und doch niemals benötigen werde. Zum Glück gibt es tatsächlich aber auch ein paar schöne Sachen, die ich gerne kaufen würde und auch brauche.

Meine über alles geliebten weißen Converse All Stars musste ich letzten Herbst schweren Herzens der Mülltonne übergeben. Trotz mehrmaligem Waschen konnte man das Weiß der Chucks nur noch mit viel Phantasie erkennen, die Farbe meiner Socken hingegen war dank der drei Löcher bestens erkennbar. Ich habe mich also von "dem perfekten Sommerschuh" getrennt. Für dieses Jahr muss also ein neuer Treter her und als ausgemachtes Gewohnheitstier (wenn ich einen Schuh gefunden habe, den ich mag, dann will ich auch keinen anderen mehr) habe ich mir also genau dieselben Converse All Stars in Weiß bei Planet Sports für 64,95 € bestellt.




Außerdem musste ich mich vor kurzem von einigen Long Sleeved Shirts aus meinem Kleiderschrank trennen. Nach Jahren in denen sie mich warm beim Snowboarden gehalten und meine T-Shirts Winter tauglich gemacht hatten, haben drei dieser wundervollen Kleidungsstücke ebenfalls "Lebwohl" gesagt. Zum Glück habe ich direkt Ersatz bei Vero Moda gefunden: die Long Sleeved Shirts im Doppelpack für 19,95 €




Und zu guter Letzt: Ich habe meine große Tasche verloren. Bei all dem Kisten packen und umziehen der letzten zwei Jahre ist meine Uni-Tasche und damit die einzige Tasche, die groß genug für einen Ordner, Collegeblock und mein Laptop war, verschwunden. Wahrscheinlich finde ich sie wieder sobald ich den wundervollen Shopper von Lee in den Händen halten - Murphys Law halt! Aber nach zwei Monaten der Suche ist es Zeit für eine neue Schultertasche. Und dieser Shopper von Lee mit Leder soll es sein! Im Dezember habe ich die Tasche bei Joana von Odernichtoderdoch in einem Outfit gesehen.Die Kombination aus dem dunklen Olive-Grau mit der schwarzen aufgesetzten Reißverschlusstasche passt zu all meinen Jacken und Schuhen (die perfekte Tasche!) und damit irgendwie auch zu meinem kompletten Kleiderschrank. Die Tasche ist groß genug für meine Ordner und mein Laptop und zum Glück sind die Trageriemen lang genug, um die Tasche über der Schulter zu Tragen. Es gibt also ausreichend Gründe mir die Tasche zuzulegen!


Mittwoch, 21. Januar 2015

Auf in die Berge

Leider haben sich bisher noch nicht so viele Schneeflocken im Rheinland blicken lassen, mal abgesehen von den einigen, die sich zwischen Weihnachten und Neujahr zu uns verirrt hatten. Deshalb freue ich mich besonders, dass ich Ende Februar für ein langes Wochenende in die Berge fliehen und ein bisschen echten Winter erleben kann.





Da mein letztes Snowboard-Outfit schon einige Jahre alt ist (und noch aus der Zeit stammt, als ich Pink und Olive-Grün für eine gute Kombination gehalten haben), habe ich mich einmal ein bisschen im Winter-Sale umgesehen. Mittlerweile habe ich meine Regenbogen-Zeit hinter mir gelassen und bevorzuge einen monochromen Look. An der Skijacke von Bench haben mich das Innenfutter und die drei Knöpfe an der Kapuze sofort begeistert - eine schlichte Jacke mit rafinierten Details. Die Snowboard-Hose hat mich vor allem durch ihre Lässigkeit überzeugt, und ich mag Grau. Als Frostbeule habe ich mir noch eine nette Fleecejacke von H&M für unter die Skijacke ausgesucht (kann auch fürs Eislaufen nicht schaden). Irgendwie passen mir nie Skihelme, deshalb habe ich bei H&M auch noch eine graue Mütze mit in den Warenkorb gelegt. Und für meine Nachteulen-Augen steht noch diese unglaublich coole Skibrille von Oakley auf meiner Wunschliste.

Jetzt brauch ich nur noch einen überraschenden Geldsegen....

Mittwoch, 14. Januar 2015

Japanese Cherry Blossom

Ich habe einen neuen Lieblings-Duft! Kurz vor Weihnachten bin ich bei The Body Shop über die neuen Body Mists der Voyage Collection gestolpert. Das kleine, 5-jährige Mädchen in mir war sofort begeistert von dem süßen, pinken Blüten-Design auf der Flasche von Japanese Cherry Blossom. Magisch angezogen von so viel Pink musste ich also Japanese Cherry Blossom ausprobieren.

Der Duft ist sehr dezent, aber nicht schwach, wie eine Wolke aus Kirsch-Blütenblättern hüllt er einen ein. Es ist ein sehr floraler Duft, mit einer süßen Note ohne schwer zu wirken - alles sehr frisch und frühlingshaft.






Besonders beeindruck war ich davon, wie lange sich das leichte Body Mist von The Body Shop in meinen Haaren hält. Selbst nach einem langen Tag im Büro konnte ich noch die Japanese Cherry Blossoms riechen. Weil ich aber einfach nicht genug von dem Japanese Cherry Blossom Body Mist bekommen kann, habe ich mir für meine Handtasche auch noch einen kleinen Travel-Size Flakon geholt. Jetzt dufte ich zu jeder Tages- und Nachtzeit wie ein erblühender Kirschhain...

Montag, 12. Januar 2015

Guhl Langzeit Volumen Set

Es ist Zeit für eine neue Haarpflege! Seitdem ich mir meine Haare von Bauchnabellang auf Schulterlang abschneiden lassen haben, hängen sie nur noch platt und feinsträhnig von meinem Kopf herunter...Eigentlich hatte ich erwartet, dass meine Haare mit weniger Länger leichter sein würden und dadurch nicht mehr ganz so volumenlos werden würden, aber irgendwie haben meine Haare das selbst noch nicht mitbekommen. Deshalb teste ich jetzt seit einigen Tagen die Langzeit-Volumen-Serie von Guhl mit blauem Lotus und Reisproteinen.



Ich habe mir erst zwei Mal mit dem Shampoo und der Spülung die Haare gewaschen und kann daher noch kein abgeschlossene Beurteilung zu der Serie geben. Soweit kann ich aber schon sagen, dass beide Produkte sehr schön nach blauem Lotus duften (wobei ich nicht weiß, wo durch sich blauer Lotus von weißem unterscheidet...) und der Geruch auch nach dem Waschen halbwegs gut in den Haaren hängen bleibt. Das Guhl-Shampoo Langzeit Volumen schäumt sehr schön und reinigt gefühlsmäßig sehr gründlich. Die Guhl-Spülung glättet die Haare deutlich und hinterlässt ein seidiges Gefühl. Nach beiden Wäschen hatte ich jedoch einige Probleme meine Haare zu kämen, dass könnte aber auch den tagesaktuellen eher chaotischen Frisuren gelegen haben - ein Update hierzu kommt in ein paar Wochen.

Zum Volumen-Effekt: Ich bilde mir ein, dass meine Haare etwas mehr Schwung haben und an den Wurzeln doch tatsächlich etwas mehr abstehen. Ein erster Effekt ist also zu sehen, mal schauen, wie das in ein paar Wochen ist. Ich werde auf jedenfall die Guhl Langzeit Volumen Serie weiter testen und meine Haare genau im Auge behalten.


Mittwoch, 7. Januar 2015

Grau in Grau

Ein schneller Post unter der Woche... Ich habe den perfekten Nagellack für die grauen Tage zwischen Weihnachten und Karneval entdeckt: essie cocktail bling.


Die Farbe ist ein weiches Grau-Blau, sehr pastellig und sehr zurückgenommen, aber trotzdem irgendwie elegant. Mit meinen sehr eintönigen und dunklen Looks zurzeit harmoniert der Nagellack von essie perfekt. Davon abgesehen bin ich ein großer Fan von den essie-Pinseln, da sie einem das Auftragen sehr erleichtern und selbst so ungeschickte Mädchen wie ich damit einen halbwegs guten Job hinlegen können. Der Lack selbst trocknet bei mir mittelschnell, mit etwas kaltem Wasser aber immerhin so schnell, dass ich mir nur selten Katschen in den schönen Nagellack haue.

Bei dm habe ich 7,95 Euro für 13,5 ml von essie cocktail bling (Nummer 203) bezahlt.

Sonntag, 4. Januar 2015

5 Things to do - January


Ein ganzes Jahr ist schon wieder vorbei und im Rückblick erscheint es mir als hätte ich nicht gemacht,vollbracht oder erlebt. Als hätte ich nur gewartet ohne zu Wissen, worauf ich gewartet habe. Wie jedes Jahr und jeder andere Menssch auf diesem Planeten habe ich mir daher für 2015 viele tolle, grandiose Sachen vorgenommen.

Jeden ersten Sonntag im Monat werde ich Euch an 5 Dingen, die ich für den kommenden Monat geplant habe, teilhaben lassen. Vielleicht inspiriert es jemand, vielleicht amüsiert es jemand. Wir werden sehen ;)

Nummer 1

Endlich meine Sprachkenntnisse wieder auffrischen! Ich habe mir schon einen Anfängerkurs in Spanisch bei der VHS rausgesucht, denn wenn ich ehrlich bin, beherrsche ich nach Jahre-langer Faulheit nur noch die Fähigkeit auf Spanisch zu zählen - und selbst dabei komme ich nur bis 14!
Volkshochschulen gibt es in nahezu jeder Gemeinde oder Stadt. Die Kurse sind in der Regel bezahlbar und ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit engagierten und qualifizierten Lehrern gemacht.
Schaut doch einfach mal unter: www.vhs.de nach :)

Nummer 2

Von Anfang an Herrin über meine wichtigen Dokumenten, Kontoauszüge und Ausgaben zu sein! Deshalb habe ich mich gestern direkt auf den Weg in die Innenstadt gemacht, zwei neue Ordner und ein kleines Heft gekauft,. Den ganzen Sonntagmorgen habe ich damit verbracht meine alte "wichtig Kiste" aufzuräumen, zu sortieren und alles abzuheften. Das kleine, karierte Schulheft habe ich in ein "Haushaltsbuch" verwandelt. 

Nummer 3

Kleiderschrank ausmisten! So einfach und doch so schwer... Dennoch habe ich alles radikal rausgeworfen, dass ich nicht im letzten Jahr getragen habe und an meine Freundinnen und Schwestern verteilt (oder werde es noch verteilen).

Nummer 4

Schnee, Schnee, Schnee! Ich liebe die kalte, frische Luft des Winters und noch besser wäre es, wenn alles Weiß glitzern und funkeln würde - tut es aber leider nicht im schönen Rheinland. Trotzdem ist das kein Grund nicht nach Draußen zu gehen und ein paar der wenigen Sonnenstunden und die herrliche Luft zu genießen. Deshalb versuche ich jeden Tag mindestens eine halbe Stunde draußen spazieren zu gehen oder meine Erledigungen zu Fuß zu absolvieren. Und an alle die sich über Schnee freuen können: Genießt es!
 

Nummer 5

Urlaubsplanung! Der Arbeitsalltag lässt sich doch viel besser ertragen, wenn man weiß, auf welche tollen Reisen und Städtetrips man sich in den kommenden Monaten freuen kann. Also mache ich mich schon Mal auf die Suche nach meinen Traumzielen für 2015.