Dienstag, 27. Januar 2015

Honeymania


So ganz weiß das Wetter nicht, ob wir noch Januar oder doch schon April haben. Es wechselt von Sturm zu Hagel zu Schnee zu Sonne und strahlend blauem Himmel. So unentschieden wie das Wetter ist meine Haut nicht - ihr ist es eindeutig zu kalt und ungemütlich. Deshalb hatte ich in den letzten Tagen/Wochen ziemlich mit trockener und schuppiger Haut zu kämpfen.

In Kombination mit meinen vielzähligen Allergien habe ich ziemlich lange gesucht für eine Body Butter, die meine trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt, keinen Ausschlag verursacht und alle gereizten Stellen beruhigt. Und ich bin fündig geworden: Honeymania von The Body Shop. Wir alle wissen, wie gut für unsere Haut Honig ist. Honig wirkt antibakteriell und unterstützt den Haut-eigenen Säureschutzmantel, außerdem versorgt es die Haut mit viel Feuchtigkeit und hilft diese auch zu binden - also eine wahre Wunderwaffe für gestresste Winterhaut.

Und weil die Body Butter von The Body Shop außerdem so verführerisch gut riecht, habe ich gleich auch noch das sanfte Body Peeling aus der Honeymania-Serie mitgenommen. Der Honig für beide Produkte wird biologisch gewonnenen und fair gehandelten.

Für meine Haut waren das Körperpeeling und die Körperbutter ein voller Erfolg: Das Honeymania Körperpeeling reinigt ganz sanft, ohne Brennen oder Rötungen. Es befreit die Haut sehr weich von trockenen Hautschüppchen und sorgt für ein wundervoll samtig-weiches Hautgefühl. Und die Honeymania Body Butter lässt sich im Anschluss an das Peeling klasse auf der Haut verteilen und zieht für eine Body Butter sogar relativ schnell ein. Nach der ersten Dusche und Pflege mit den beiden Produkten war meine zickige Winterhaut schon viel besser gelaunt und mittlerweile schuppt sie sich auch nicht mehr.

So macht der "beinah" Winter auch wieder Spaß!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen